Besondere Öffnungszeiten im Dezember und im Januar

Neben unseren normalen Öffnungszeiten gelten im Dezember und im Januar die folgenden Ergänzungen

Weihnachten, Silvester u. Neujahr

  • 21. - 25. Dezember 2016 geschlossen
  • 26. Dezember 2016 bis einschl. 1. Januar 2017 ohne Ruhetag täglich geöffnet

Ihr Team des Bauerncafés "Ole Müllern Schün".

AUSBLICK 2017:

Erweiterung der Ole Müllern Schün

Über dem Bauerncafé in der Ole Müllern Schün entsteht zurzeit eine neue Räumlichkeit mit Platz für bis zu 50 Personen.

Feiern Sie in der Ole Müllern Schün Ihre Familienfeier, frühstücken mit Ihren Gästen oder veranstalten Events mit bis zu 90 Personen im Bauerncafé oder mit bis zu 50 Personen in den neuen Räumlichkeiten in der Ole Müllern Schün.

NEU: Großes Spielgerüst mit Sandspielffäche auf dem Müllern Hof

Der Müllern Hof ist um eine Attraktion reicher: Die kleinen Besucher des Müllern Hof und kleinen Gäste des Bauerncafés können sich auf der neuen Sandspielfläche und auf dem großen Holzspielgerüst die Zeit vertreiben und nach Herzenslust klettern, schaukeln, rutschen, balancieren und im Sand buddeln.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch - natürlich mit Ihren Kindern!

Ihr Besuch im Bauerncafé mit Hund

Bitte berücksichtigen Sie bei der Planung Ihres Besuchs in unserem Baunercafé, dass Sie Ihre Hunde nicht mit in die Räumlichkeiten des Cafés nehmen dürfen.

Selbstverständlich sind Ihre vierbeinigen Begleiter auf dem Müllern Hof und natürlich im Außenbereich des Cafés herzlich willkommen.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Frische, Qualität, Rustikaler Charme und bäuerliche Gemütlichkeit

Das unvergleichliche Erlebnis eines Nachmittages in unserem Bauerncafé beginnt schon mit dem Einbiegen in die Alte Dorfstraße: Kopfsteinpflaster, uralte Eichen und das Flair eines gewachsenen Dorfes mit langer Tradition.

Die "gute Stube" alter Bauernhäuser

Das „Bauerncafé“ findet man in der großen Scheune des ältesten Anwesens in Müden an der Örtze. Umgeben von rustikalen Balken, Holzdecken und landwirtschaftlichen Geräten aus vergangenen Tagen der  bäuerlichen Zunft fühlt man sich versetzt in die „gute Stube“ alter Bauernhäuser. Sobald man durch die Tür tritt ist es der Duft von frischem Kaffee und täglich frisch und hausgemachten Kuchen und Torten der einen sofort Willkommen heißt.

Sonne und frische Luft

Auf dem „Müllern Hof“ sitzt man bei Sonnenschein unter schattenspendenden Eichen und Buchen umsäumt von alten Findlingen im Freien und genießt das täglich frische Tortenbuffet.